Mittwoch, 3. Januar 2018

MMM - Lieblingskleidung


Das neue Jahr hat begonnen, aber ich bin noch nicht so richtig darin angekommen.
Irgendwie befinde ich mich in so einer Zwischenzeit ...
Da tut es gut, sich die Zeit zu nehmen, um ein bisschen zurück zu schauen und ein bisschen nach vorn zu planen.
Passend dazu steht auf dem MMM-Blog  heute die Frage nach der Lieblingskleidung des vergangenen Jahres im Mittelpunkt. Ich finde diese Frage immer sehr interessant, weil man damit gut reflektieren kann, wie "erfolgreich" das Nähen war. Habe ich viele Tops oder mehr Flops produziert? Habe ich so viel genäht, dass ich gar nicht alles tragen kann?
Und vor allem: was trug ich denn nun am liebsten? 
Da liegt ganz klar nicht nur ein Kleidungsstück vorn, sondern ein Schnitt: FrauAiko von fritzi/schnittreif. Rauf und runter genäht, diese aus Viskosestrick hier sieht momentan kaum den Schrank von innen, aber auch die aus Webware hier und hier für meine Töchter (und immer mal ausgeliehen ☺) und hier sogar als Kleid sind viel getragen. Am liebsten mag ich aber diese hier aus Baumwoll-Batist:


FrauAiko geht aber auch in Kurzarm aus Webware hier und aus Jersey:


Dann habe ich im vergangenen Jahr die Shirt-Schnitte von fabelwald/Stefanie Brugger für mich entdeckt und angepasst. Jetzt habe ich einen perfekten Grundschnitt für alle Gelegenheiten:



Und ein besonderes Kleidungsstück ist für mich meine Jerika aus Sommersweat von Nosh - auch, weil ich damit die schönste Zeit im Jahr verbinde ...


Kleider und Röcke habe ich auch einige genäht - und trage sie auch gern - aber meine Favoriten sind einfach Jeans und (Blusen-)Shirts. Das ist meine Alltagskleidung, die einfach immer geht. Sicher ist das kein besonders herausforderndes Nähen, aber meinem Ziel, meinen Stil und meine Farben zu entdecken, bin ich ein ganzes Stück näher gekommen. Ich habe kaum Schrankleichen oder Untragbares produziert. Und das ist doch schön ☺
Mein Vorsatz für dieses Jahr ist also, noch bewusster zu schauen, was ich brauche und was zu mir passt. Ich freu mich drauf ... 

Ein gesegnetes, gesundes und glücklichen neues Jahr wünsche ich euch! Vielen Dank auch an das MMM-Team für die Organisation!

Liebe Grüße schickt euch
Doro

Kommentare:

  1. Du siehst immer so bezaubernd aus.... Ja, ich habe auch nur tragbares genäht. Das finde ich sehr gut!
    Ich freue mich auf ein kreatives, inspirierendes und gesegnetes Jahr mit Dir
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man seine genähten Sachen so oft und gerne trägt wie du, hat man alles richtig gemacht. So viele schöne alltagstaugliche Teile, welche aber durch deine Farb/Musterauswahl immer etwas besonderes sind.
    Ein glückliches Jahr mit vielen fröhlichen Momenten, vielen Ideen wünscht
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. So spannend das Nähen komplizierter Sachen ist, mit einer auf die eigenen Bedürfnisse perfekt abgestimmten Garderobe, macht man sich am Ende glücklicher. Du hast ja deine Farben und Schnitte gefunden und ich komme mir nach wie vor gerne die ein oder andere Idee abschauen.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Rückblick! Ich finde es ist das wichtigste bei unserem Hobby, das wir Kleidung nähen die uns glücklich macht. Für den einen sind es unkomplizierte Partner für Jeans für andere sind Kleider und Rüschen. Ich mag Deine farbenfrohen aber eben nicht bunten Blusen, Shirts und Pullis sehr gern leiden und bin immer erstaunt wie gut Du die Passform hinbekommst. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Da bist Du mir um Einiges voraus, denn ich nähe doch immer wieder mal einen Schnitt, der dann doch nicht zu mir passt oder farblich nicht kombinierbar ist.
    Jedenfalls gefällt mir sehr, was Du nähst.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doro ,
    Du hast wirklich tolle Sachen genäht , ich bin begeistert !
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  7. ...schön sind sie allesamt, dass machst du richtig, auf dich zu hören, das zu nähen, was zu dir passt...viel Freude beim selbermachen wünsch ich dir, ein gutes neues...herzlich, marit

    AntwortenLöschen
  8. Nähen was in das eigene Leben passt, dass ist doch super und du siehst immer gut und entspannt in deinen Sachen aus, das zählt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja schöne Versionen deiner Frau Aiko ich habe diesen Schnitt auch schon mehrmals genäht und bin ziemlich begeistert dann wünsche ich dir fürs neue Jahr viel Zeit und Lust zum nähen lg Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Ein bunter Reigen an selbstgenähten Kleidungsstücken! Ganz großartig!
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  11. Viele schöne Sachen sind das geworden.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die schönen Urlaubsbilder mit den Ostsee-Impressionen- das hat meine Stimmung in dieser trüben Jahreszeit grade sehr aufgehellt! Ich finde es toll, wie Du Deinen Stil gefunden hast, gerade die schlichten Schnitte stehen Dir unglaublich gut. Frau Aiko habe ich noch nicht genäht, aber wenne ich mir Deine Versionen so anschaue, muß ich das glaube ich ändern.
    LG, und alles Gute für 2018!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Ich schaue mir auf Blogs zwar gerne hübsche Kleider und dergleichen an, aber zur Ergänzung meiner Garderobe passt das derzeit auch nicht; schließlich nähe ich ja für mich und was ich nähe, möchte ich auch tragen und nicht, um hübsche Blogbilder zu produzieren.
    Mir gefallen deine Basics.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Wer kein Ballkleid trägt, muss sich auch keins nähen.
    Ich würde mir den Beitrag dazu bestimmt anschauen und das Kleid bewundern, das würde mir mit meinen Alltagsprojekten aber auch nicht weiterhelfen. 😜
    Von daher...alles super. Das Nähbloggen über Alltagskleidung ist toll und ich kann mir viele Ideen und Impulse holen, die auch für mich umzusetzen sind.
    Und nur weil die Schnitte nicht so aufwändig sind, muss das Kleidungsstück nicht langweilig oder minder schön sein. Sieht man ja hier sehr gut.
    Liebe Grüße 😊

    AntwortenLöschen

Danke für alle lieben Worte!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...